Wedding hilft


Arbeitsgruppen

Alle Arbeitsgruppen von Wedding.hilft

Was machen wir?

Wir begleiten Geflüchtete zu Behörden, Ärzten und Rechtsanwälten, um zu dolmetschen, den Flüchtlingen ein Minimum an Sicherheit zu vermitteln und ihnen zu zeigen, dass sie nicht allein sind. Zu den Terminen gehen in der Regel ein muttersprachlicher Dolmetscher und ein deutsches Mitglied. Die Dolmetscher sind selbst Flüchtlinge und bekommen durch die Kontakte mit Deutschen mehr soziale Kontakte.

Was erwarten wir von Eurem Engagement?

  • 12 Begleitungen pro Monat
  • Sprachkenntnisse in Englisch (ganz ideal wären auch Arabisch und Persisch Kenntnisse) 
  • Empathie mit Flüchtlingen und Zuverlässigkeit
  • Spezialkenntnisse sind nicht notwendig

Was bieten wir?

  • Kontakte zu Syrern und Afghanen, aber auch zu einigen anderen Staatsangehörigen
  • Kennenlernen von Behörden und Verwaltungsabläufen
  • Erfolgserlebnisse in kurzer Zeit und mit relativ geringem Aufwand
  • Empfehlungen für Bewerbungen
  • Möglichkeit zur Rückfrage bei den AG-Sprechern

Wo treffen wir uns?

Fabrik Osloer Str. 12, Aufgang A, 1. Stock
Freitag 17–19 Uhr (Bitte vorher anmelden per Email)

(Wir suchen immer neue Mitglieder, auch Dolmetscher, die eine Aufwandsentschädigung erhalten)

Kontakt: behoerden@wedding-hilft.de 

Was machen wir?

Wir setzen uns für einen regelmäßigen Austausch untereinander ein, indem wir Öffentlichkeitsarbeit betreiben, Administratives klären, die Website pflegen, das Postfach betreuen, Informationstische organisieren, etc.

Die Mitarbeit ist nicht an feste Zeiten gebunden und daher gut geeignet für Berufstätige.

Was bieten wir?

Wie bieten ein motiviertes Team mit freundschaftlichem Umgang, einen Zugang zu Austauschtreffen, Weiterbildungs- und Vernetzungsangeboten von Wedding.hilft und eine Mitsprache in einem dynamischen Netzwerk mit dezentraler, flacher Struktur.

Wo treffen wir uns?

Wir treffen uns in der Wollankstr./Prinzenallee.

Kontakt: orga@wedding-hilft.de

Was machen wir?

Die AG Patenschaften organisiert und begleitet Patenschaften zwischen Geflüchteten und Weddingern. Seit Februar 2016 haben wir ca. 90 Patenschaften zusammengebracht (z.T. Einzelpersonen, z.T. Familien oder auch WGs). line-hgg
Wir führen Informationsveranstaltungen für Geflüchtete und für potentielle Pat*innen durch, führen Erstgespräche mit einzelnen Interessierten und bringen die Personen zusammen, die möglichst gut zusammenpassen (Matching). Nach dem Matching bleiben wir Ansprechpartner*innen für Pat*innen und Geflüchtete, laden zu Workshops und Festen ein, versenden relevante Infos und werben um Pat*innen.

Was bieten wir?

Sowohl Paten als auch Geflüchtete werden von uns vor und während der Patenschaft intensiv betreut. Es werden Informations- und Weiterbildungsworkshops sowie Treffen zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch von Erfahrungen und Ideen angeboten.

Was erwarten wir von Eurem Engagement?

In unserer AG gibt es derzeit 8 Aktive, die sich um die Koordinierungs- und Begleitungsarbeit kümmern. Neue Leute können gern in unserer AG mitmachen. Dringend gesucht sind aber vor allem weitere Pat*innen.

Wo treffen wir uns?

Wir treffen uns in Privatwohnungen unserer AG-Mitglieder, bei Veranstaltungen z.T. in Unterkünften oder im „Baumhaus“, alles in Wedding.

Kontakt:

Möchten Sie Pate werden?
pate-werden@wedding-hilft.de

Haben Sie allgemeine Fragen zur Patenschaft?
paten-info@wedding-hilft.de

Was machen wir?

Neu- und Alt-BerlinerInnen machen gemeinsam Sport, qualifizieren sich gemeinsam und helfen sich in der Freizeit gegenseitig weiter.

Was erwarten wir von Eurem Engagement?

NeuberlinerInnen benötigen verlässlichen und stetigen Austausch der auf Wissen, Vertrauen und Engagement basiert. Deshalb wünschen wir uns für die AG Sport Ehrenamtlichen, die bereit sind, auf eine kontinuierliche Teilnahme zu bestehen!

Wo treffen wir uns?

Sporthalle Böttgerstr. 8 und Böttgerstr. 2-4 nahe U-Bhf Pankstraße

Was bieten wir?

Spendenbescheinigungen, Versicherungsschutz, Hilfe bei Organisation und Teilnahme, breites Netzwerk, politische Interessenvertretung

u.a. konkrete Sportarten bisher:

  • Fußball
  • Basketball
  • Boxen
  • Kickboxing

Die verschiedene Termine findet Ihr auf der Seite “ Veranstaltungen

Kontakt: kontakt@roter-stern.berlin oder sport@wedding-hilft.de
Oder auch per Telefon : Carina (0174-7607908) oder Lars (0176-20486430)

Was machen wir?

Im „Sprachcafé im Wedding“ üben wir Deutsch im Gespräch, vermitteln Kultur und uns als Menschen auf eine spielerische Art: Wir reden und kochen zusammen, machen Ausflüge in die Nachbarschaft, SanftSport mit Deutschspiel, gehen Schwimmen, machen Musik, lachen und chillen. Das Sprachcafé bietet viele Möglichkeiten und wir freuen uns immer über neue Teilnehmende und Ideen.

Was erwarten wir von Eurem Engagement?

Wir brauchen ein regelmäßiges Engagement, da es dauert, ein bisschen Vertrauen aufzubauen. Wir würden uns freuen, wenn wir langfristig mit Euch rechnen können. Das heißt aber auf keinen Fall, dass ihr jede Woche kommen müsst.

Außerdem wünschen wir uns auch eine regelmäßige Teilnahme an der AG Aktiventreffen, damit wir unter den Freiwilligen einen guten Austausch haben.

Die Sprach-Cafés finden in lockerer Atmosphäre statt, da muss nichts vorbereitet werden.

Was bieten wir?

Wir bieten Kontakt zu anderen Freiwilligen, Sprach-Lehrmaterialien und Hinweise auf didaktische Workshops.

Wo treffen wir uns?

Wir treffen uns im Olof-Palme-Zentrum in der Demminer Str. 28 jeden Dienstag und Donnerstag zwischen 19 Uhr und 21 Uhr (Nähe Gesundbrunnen, Haltestelle U8 Voltastrasse).

Kontakt: sprachcafe@wedding-hilft.de oder Facebook

Den Flyer findet Ihr zum Runterladen hier.

Die AG Wohnen ist leider nicht mehr aktiv.

Wir empfehlen aber : https://www.buendnis-neukoelln.de/fluchtasyl/wohnungssuche/ 

Was machen wir?

Alle zwei Wochen heißt es am Sprengelpark: Ran an die Kochlöffel! Wir kochen und spielen mit geflüchteten Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 14 Jahren.  Die Kinder denken sich die Gerichte aus, das Ehrenamtsteam besorgt die Zutaten. Manchmal gibt es Gerichte vom Hindukusch, wie das afghanische Qabeli, mal persische oder syrische Küche oder vegetarische Burger, Spaghetti mit Halal-Fleisch aus Lamm und Pfannkuchen. Abseits vom Kochtopf wird getanzt, gebastelt, gespielt – sowohl drinnen als auch draußen.

Was bieten wir?

Wir selbst sind bisher ein Team aus zehn motivierten und unterschiedlichen Persönlichkeiten, die sich inzwischen zu richtigen Freunden entwickelt haben und die dennoch gleichzeitig neue Interessenten schnell und unkompliziert integrieren.

Was erwarten wir von Eurem Engagement?

Wir suchen dringend UnterstützerInnen, die Lust haben, geflüchteten Kindern einen Abend mit Spaß, Kreativität und Freiraum statt Sorgen, Stress und Enge zu bereiten. Wir freuen uns auf Dich – Du mit einem großen Herz für Kinder, Geduld und offenem Ohr.

Kontakt:

Wir treffen uns jeden zweiten Montag ab 18:00 Uhr im Projektbüro von BENN Mitte in der Samoastraße 7. Am besten fragt Ihr bei Interesse vorher nach den nächsten Terminen: Für ein erstes Kennenlernen können wir uns gerne auf einen Kaffee treffen. Dabei können wir Dir die Einzelheiten zu den Kochabenden erzählen und alle Deine Fragen beantworten. Schreib unserer Teamleiterin Arta Mahmuti hierzu einfach eine kurze Mail – wir melden uns direkt bei Dir zurück: kochabendeimstrudelka@gmail.com

Du möchtest bei Wedding.hilft mitmachen?

Super!

Schau Dir die Kurzbeschreibungen unserer Arbeitsgruppen an und wende Dich bitte direkt an den angegebenen E-Mail-Kontakt der jeweiligen AG.

Bitte beachtet, dass wir kein „Servicedienst“ für Helfende sind: Wir bemühen uns um schnelle Beantwortung Eurer Fragen – da wir alle allerdings ehrenamtlich arbeiten, kann eine Antwort auf Eure Mail bis zu 5 Tage dauern. Zögert andernfalls nicht, nochmals bei uns nachzuhaken!

Wo ist meine Hilfe am meisten gefragt?

Du kannst Dich in jeder AG sinnvoll einbringen. Entscheidend für Deine Wahl ist Dein Interesse an einem der AG-Bereiche und die Dir zur Verfügung stehende Zeit.

Für die AG Sprachen suchen wir vordringlich HelferInnen, die langfristig und verbindlich tätig werden wollen.

Die AG Orga erlaubt Dir, Dich flexibel und unabhängig von irgendwelchen Tageszeiten zu engagieren, ist also insbesondere für Berufstätige interessant.

Die AG Behördengänge wird hingegen hauptsächlich tagsüber aktiv und ist deshalb v.a. für StudentInnen und RentnerInnen geeignet.